Ein Bericht von Rita und Rolf Wasem: Wir fuhren am Vortag des Marathons (26.07.) mit der Bahn, da die Bahnfahrt ab Schaffhausen im Startgeld enthalten war. Dies war sehr entspannend und wir haben unser Auto in diesen Tagen nicht vermisst. Wir wohnten in Klosters, daher hieß es am Starttag: Aufstehen um 4.15 Uhr, Frühstücken um 4.45 Uhr und um 5.30 Uhr Fahrt mit dem Zug nach Davos zum Start vom Stadion aus. Wir starteten pünktlich um 7.00 Uhr, mit uns die Teilnehmer am K 30 nach Filisur und K 78 über die Keschhütte und Sertigpass über Sertig Dörfli zurück nach Davos. Da das Thermometer schon morgens 18 °C anzeigte haben wir beschlossen, den Lauf langsam anzugehen, denn unser Ziel war - ankommen, aber oder Zeitdruck. Aus diesem Grund haben wir uns auch ziemlich am Schluss der Läufer eingereiht. Da es die ersten 6 km immer leicht bergab ging, konnte man sich gut einlaufen. Die abwechslungsreiche Strecke in weiten Teilen durch den Wald war bei dem heißen Wetter sehr angenehm. Obwohl man streckenweise fast alleine gelaufen ist, ist die Landschaft und die Atmosphäre etwas, das man schwer beschreiben kann, denn es gab unterwegs viel Abwechslung. Wir liefen auf gesperrten Straßen, alten Wegen in der Zügenschlucht, am Wiesener Viadukt neben den Bahngleisen entlang und schmalen Waldwegen. Waldlichtungen gaben imposante Blicke in die Bergwelt frei. Wir haben diesen Lauf genossen und uns auch Zeit für Fotos genommen. Durch die etwas langsamere Geschwindigkeit hatten wir genügend Kraft, um nach ca. 4 Stunden bei km 30 durch Filisur zu laufen. Jetzt zeigte das Thermometer 27 ° C an und auf der langgezogenen Straße brannte die Sonne von vorne. Zwischen km 33 und 36 dann der Anstieg in Serpentinen durch den Wald und nach einigen Schleifen um Bergün kamen wir nach 6 3/4 Stunden am Ziel an. Wichtig für uns war, dass wir keine Gelenkprobleme oder Muskelkater im Anschluss hatten, da wir noch einige Wandertage in der herrlichen Bergwelt verbringen wollten. Alles in allem ein Erlebnis der besonderen Art und für Liebhaber der Berge sehr zu empfehlen. Ergebnisse: C42 Wasem, Rita (GER) W60 06:47:33 Wasem, Rolf-Dieter (GER) M60 06:47:33 >
  • 2013-07-DAVOS-4
  • 2013-07-DAVOS-2
  • 2013-07-DAVOS-3


AKTUELLE TERMINE
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen