Besuch bei unseren Lauffreunden des LT-Endingen
Edgar Hirth berichtet:
Auch wenn die Anreise im strömenden Regen nichts Gutes erwarten ließ und wir uns nach dem Bezug unserer sportlichen Schlafstätte, der Sporthalle in Endingen noch einige Minuten unterstellen mussten um vor dem nächsten ergiebigen Erguss Schutz zu suchen, wurde es pünktlich zum Auftakt unseres kleinen Sadtrundgangs heller und wir konnten bei Ankunft im Weinkeller der Winzerei Rosswog den ersten „Seco" bereits in der Sonne genießen.
Nach ausgedehntem Stehempfang mit reichlich „Seco" wurden wir darauf hingewiesen, dass die Winzerei noch mehr zu bieten hätte und wurden in die Niederungen der Kellerei geleitet, um an einer langen Tafel in dem mit Kerzen beleuchteten Gewölbekeller Platz zu nehmen. Es wurden uns die Schätze des Kellermeisters aus den verschiedenen Rebsorten in lieblichem oder trockenem Ausbau kredenzt, wonach sich jeder die Kreuzchen und Vermerke auf seiner Weinliste machen konnte, für was er sich beim nachträglich ermöglichten Kauf entscheiden wird.
Gleich im Anschluss daran, nach ausführlicher Weinkunde und reichlichem Konsum, ging es direkt in den Garten von Norbert und Waltraut, mitten im Städtchen gelegen, wo bereits alles für die angekündigte Grillparty vorbereitet war. Da ließen sich die Endinger mal wieder nicht lumpen, vom opulenten Salatbuffet über allerlei Grillspezialitäten und einem reichlich gefüllten Kühlschrank, bis hin zum nächtlichen Kuchenbuffet blieb kein Wunsch unerfüllt, und kaum eine Kehle trocken, so dass bis spät in die Nacht reichlich geschlemmt und gezecht wurde.
Doch wie es sich für richtige Sportler gehört, auch wenn der Schädel etwas brummt, nur im leichten Lauftrikot an der frischen Luft kann es wieder besser werden. Nach einer kurzen Erfrischung am Sonntag früh auf dem Parkplatz, mit Kaffee und Brezeln, ging es im Laufschritt in die Weinberge um erst mal zu sehen, wo die edlen Gewächse gedeihen, die uns da so "Kopfzerbrechen" bereitet haben, oder war das vielleicht eher doch von unkontrolliertem Bier trinken, um nicht die edlen Kaiserstühler Tropfen schlechtreden zu wollen?
In mehreren Gruppen, laufend, walkend und wandernd, wurde zunächst die reizvolle Umgebung von Endingen erkundet, bevor man sich nach ergiebiger Körperertüchtigung einem ebenso ergiebigen und opulenten Frühstück widmen durfte, wo bereits wieder sämtliche kulinarischen Register gezogen wurden.
Nach all diesen Genüssen für Körper, Seele und Geist, nach ergiebigen und unterhaltsamen Gesprächen wurde es nun immer schwieriger, den Absprung zu schaffen und die Heimreise anzutreten. Man war sich einig, nach dem Treffen ist vor dem Treffen, wir werden uns wieder etwas
einfallen lassen, um bald möglichst einen Gegenbesuch zu organisieren.
An dieser Stelle unseren Dank an Eva und Jürgen für den Organisatorischen Part, an Norbert und Waltraut für die großzügige Bewirtung und an alle anderen Endinger Lauffreunde die zu diesem gelungenen Wochenende beigetragen haben.
  • CIMG64734
  • CIMG652321
  • Treffen Waldachtaler 2013 03230
  • Kopie von Treffen Waldachtaler 2013 00123
  • CIMG64723
  • CIMG64621
  • Treffen Waldachtaler 2013 02327
  • CIMG64869
  • Kopie von Treffen Waldachtaler 2013 00624
  • CIMG64837
  • CIMG651518
  • CIMG648810
  • CIMG64775
  • CIMG64796
  • Treffen Waldachtaler 2013 03831
  • CIMG652422
  • Treffen Waldachtaler 2013 046(1)34
  • Treffen Waldachtaler 2013 02628
  • CIMG64702
  • CIMG651820
  • CIMG64848
  • CIMG651417
  • Treffen Waldachtaler 2013 03932
  • CIMG650913
  • Treffen Waldachtaler 2013 02026
  • CIMG651014
  • CIMG651215
  • Treffen Waldachtaler 2013 02929
  • CIMG651316
  • Treffen Waldachtaler 2013 01525
  • CIMG651719
  • CIMG650712
  • Treffen Waldachtaler 2013 04233
  • CIMG650511
  • Treffen Waldachtaler 2013 04635




AKTUELLE TERMINE