Beim 50. Stammheimer Läuferabend war der LC Waldachtal mit 4 Teilnehmern am Start. Am zweiten Termin der Calwer Abendsportfeste standen die 2000m- und 3000m-Läufe sowie Hochsprung und Ballwurf auf dem Programm.
Jakob Moster (M12) übersprang die 1,20m im Hochsprung und erzielte 34,80m beim Ballwurf.
Über die 2000m starteten Alessia und Leonie Brieskorn (W15) und Felix Moster (M15). Alle Drei erreichten über diese Strecke neue persönliche Bestzeiten, Alessia und Leonie zudem die Qualifikationsnorm für die Süddeutschen Meisterschaften über diese Distanz, während Felix einen neuen Vereinsrekord aufstellte. Die Ergebnisse im Einzelnen:
Alessia Brieskorn: 7:20,7 min (1. Platz W15, PB)
Leonie Brieskorn: 7:23,7 min (2. Platz W15, PB)
Felix Moster: 6:41,8 min (3. Platz M15, PB, VR)

Ein besonderer Wettkampf mit internationalem Flair war am Samstagabend das Ziel von Emma Moster und Daniela Bauermeister in Tübingen. Neben nationalen und internationalen Topathleten/-innen in verschiedenen Lauf- und Sprungdisziplinen bot dieses Meeting für alle ambitionierten Sportler/-innen einen besonderen Rahmen.
Daniela Bauermeister, (für den TSV Riedlingen startend), lief im zweiten von fünf Zeitläufen über 800m eine Zeit von 2:19,12 min. Im letzten Zeitlauf startete Emma Moster über die zwei Stadionrunden und erreichte mit 2:32,32 min in neuer persönlicher Bestzeit das Ziel.

Calw-Stammheim: Felix Moster lässt 800m- Konkurrenz hinter sich.
Beim 49. Stammheimer Läuferabend starteten 9 Athleten /-innen des LC Waldachtal. Traditionell stehen am ersten Termin der Calwer Abendsportfeste die 800m- und 1500m-Strecken sowie der Weitsprung auf dem Programm.

Acht Athleten /-innen der Altersklassen U12 und U14 starteten bei den Mehrkampfmeisterschaften Nachbarkreises Rottweil im Oberndorfer Stadion, wobei viele persönliche Bestleistungen (PB) sowie auch Vereinsrekorde erzielt werden konnten.

Frank Wolf startete am 02.06. bei den BaWü-Seniorenmeisterschaften in Stuttgart über die 400 mHü. Als absoluter Novize in dieser Disziplin konnte er mit 1:17,31 die Zeit aus seinem ersten Wettkampf in Riederich  um 5 sec unterbieten und erreichte damit in der M50 den 3.Pl.

Seit 25. Mai 2018, ist die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wirksam, die überall dort Anwendung findet, wo personenbezogene Daten erfasst und gespeichert werden, womit auch Vereine und Verbände angesprochen sind.
Auf unserer Website haben wir im Menübereich eine Datenschutzerklärung eingefügt. Bitte informieren sie sich.

Die Aktivitäten der Waldachtaler  Athleten /-innen standen bei den Wettkämpfen der vergangenen Woche im Zeichen der Langstaffeln und Mittelstrecken.

An Christi Himmelfahrt wurden die BaWü Staffelmeisterschaften im Bodenseestadion in Konstanz ausgetragen, wofür sich die WJU18-Staffel des LCW qualifizieren konnte. Die junge 3x800m-Staffel mit Emma Moster und den beiden U16-Läuferinnen Leonie und Alessia Brieskorn konnte dank einer ausgeglichenen Teamleistung den Vizemeistertitel erringen. Mit ihrer Zeit von 8:03,35 min stellten sie zudem einen neuen Vereinsrekord auf.

Schon Tags zuvor machte sich die 3x800m-Staffel mit Jakob Moster, Paul Spörlein und Luca Bauermeister auf den Weg zum Abendsportfest nach Donaueschingen. Das Trio der Altersklasse MJU14 konnte die erst wenige Tage alte Vereinsbestzeit um gut neun Sekunden verbessern und landete in der Zeit von 8:42,41 min auf dem zweiten Platz. 

Am Muttertag fand das Internationale Läufermeeting in Pliezhausen statt. Hierzu waren Alessia und Leonie Brieskorn über die 800m, Luca Bauermeister, Emma und Felix Moster über die 1000m gemeldet. Luca Bauermeister (MJU14) gewann seine Altersklasse in seinem ersten Rennen über die 1000m in der beachtlichen Zeit von 3:26,88 min. Emma Moster (WjU18), ebenfalls Neuling auf dieser Strecke, erreichte in 3:25,18 min als 11. das Ziel. Felix Moster konnte seine persönliche Bestzeit auf 3:05,20 min verbessern und kam damit auf den 9. Platz der Altersklasse MJU16. Eine hervorragende Leistung zeigten Alessia und Leonie Brieskorn (WJU16) in ihren Läufen über die zwei Stadionrunden. Beide konnten ihre persönlichen Bestleistungen deutlich steigern: Alessia Brieskorn auf 2:32,17 min (14. Platz) und Leonie Brieskorn auf 2:35,55 min (17. Platz). Leonie Brieskorn erreichte damit zudem die Qualifikationsnorm für die Württembergischen Meisterschaften U16, die Ende Juni in Heidenheim ausgetragen werden, für die sich Alessia Brieskorn und Felix Moster bereits im Vorfeld qualifiziert hatten.

Die Ergebnisse finden sich auch im Leichtathletik-Ergebnisportal www.LADV.de

BaWü Staffel Mai 2018
BaWü Staffel Mai 2018 2



AKTUELLE TERMINE
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen