Rekordteilnahme beim 7. Horber Läuferabend

Traditionell vor Beginn der Wettkampf-Sommerpause, fand am vergangenen Mittwoch für die Leichtathleten aus Region der 7. Läuferabend im Horber Stadion statt, der vom Leichtathletik-Club-Waldachtal und dem ASV Horb ausgetragen wurde. Auch die eher schlechten Wetterprognosen hielt die Athleten nicht ab, in Horb anzutreten. Mit zahlreichen Voranmeldungen von über 20 Vereinen aus der Region Stuttgart und darüber hinaus, und noch einigen Nachmeldungen wurde den Veranstaltern mit 125 Teilnehmern eine Rekordteilnahme beschert. Trotz einer kurzen Unterbrechung infolge eines heftigen Platzregens, konnte der vorgesehene Zeitplan am Ende eingehalten werden.

Die Hauptakteure der Veranstaltung waren wieder die Schüler und Jugendlichen von U8 bis U16, die mit sportlichem Ehrgeiz im teilweise dicht besetzten Leistungsfeld um die 10tel gerungen hatten. Die insgesamt 9 Läufe, über 400 m, 600 m und 800 m bis zum Hauptlauf über 5000 m, wurden in zügiger Reihenfolge gestartet.
Start Lauf 9

Mit 36 Meldungen war der SV Nufringen der teilnehmerstärkste Verein, gefolgt vom LC Waldachtal mit 31 Teilnehmern. Aus der Region waren nehmen dem Mitausrichter ASV Horb och der TSV Freudenstadt, VfL Freudenstadt, Skiclub Loßburg, SV Mitteltal-Obertal, SV Oberiflingen, TV Oberndorf, TV Sulz, LG Nagoldtal vertreten, auch überregionale Teilnehmer konnten begrüßt werden, sie kamen vom TB Neuffen, SV Vaihingen, LAC Degerloch, LAZ Salamander Kornwestheim, LG Winterlingen, SV Lonsee, TSV Riedlingen, SV Reichenau und gar vom TV Refrath aus NRW und.
Regenwetter Lauf 4

Beachtliche Leistungen wurden auch von den gastgebenden Vereinen LC Waldachtal und ASV Horb abgeliefert, bei denen so manche persönliche Bestzeit erzielt wurde. Vom LCW lief Vanessa Brieskorn W16, bei den 800m auf den zweiten Platz in der U18, vor Benitta Dietrich. Lara Wetzler siegte bei W15 vor Tamara Franz. Die Klasse W14 gewann Emma Moster vor Alicia Dietrich. Bei den 600 m lief in der W11 Chiara Stäb als erste ins Ziel, gefolgt von Sophia Buss und Marie Weinläder. Bei den männlichen Athleten konnte auf den 800 m Erik Müller in der MJ U18 den Sieg für sich verbuchen. Lea Dehner vom ASV Horb gewann die 800m der Frauen.

Für den abschließenden 5000m Lauf waren 20 Athleten / -innen gemeldet, den am Ende Stefan Okle vom SV Reichenau in einer Zeit von 17:18,40 für sich entscheiden konnte, gefolgt vom Vorjahressieger Reiner Brandstetter vom TB Neuffen in 17:27,37 und dem Waldachtaler Kim Bauermeister der für den TSV Riedlingen startet, in 17:50,80. Bei den Frauen siegte Daniela Bauermeister vom TSV Riedlingen in 20:09,80, gefolgt von Manuela Conzelmann von der LG Winterlingen in 22:19,53 und Andrea Brieskorn vom LC Waldachtal in 22:36,19, vor Heidrun Claus vom VfL Freudenstadt in 22:59,79.

Die einzelnen Ergebnisse sind im LADV, dem offiziellen Wettkampf-Online-Portal des Deutschen Leichtathletikverbandes veröffentlicht. Im Rückblick war der Läuferabend wieder ein gelungenes Sportfest, mit familiärem Charakter, das vor allem von den zahlreichen Jungathleten /-innen dominiert wurde.


Entwickelt von: Martiinkolle.dk
AKTUELLE TERMINE